Aktuell / Judith Sonntag / Start - Alte Wache Sonntag

09. Februar 2019

Musik in der Begleitung Sterbender

Tagesseminar

Bild vergrößern

Musik in der Begleitung Sterbender

Musik begleitet uns Zeit unseres Lebens. Sie verbindet uns mit unserer ganz persönlichen Lebensgeschichte, mit vertrauten Erinnerungen, Erfahrungen und Gefühlen. Musik spendet Nähe, Trost und Wärme, stärkt unsere emotionalen Ressourcen und hilft, Ängste und Einsamkeitsgefühle zu lindern. Den Wünschen und Bedürfnissen sterbender Menschen kann auch unter schweren Bedingungen, die oft mit unheilbaren Krankheiten einhergehen, behutsam begegnet werden. Vor allem dort, wo Sprache an ihre Grenzen stößt, kann es gelingen, Gefühle und Stimmungen auszudrücken, miteinander in Beziehung zu treten und eine vertrauensvolle, haltgebende Atmosphäre zu gestalten.

In diesem erlebnis- und praxisorientierten Seminar gibt eine Musiktherapeutin Einblick in ihre Arbeit. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Musik werden anhand von Fallbeispielen aus der musiktherapeutischen Praxis in der ambulanten Begleitung zuhause, im stationären Hospiz, auf der Palliativstation und im Alten- und Pflegeheim konkretisiert. Sie sind zudem Ausgangspunkt für praktische Übungen und theoretische Überlegungen.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich mit acht Fortbildungspunkten von der Psychotherapeutenkammer Hamburg akkreditiert.

Leitung: Judith Sonntag
Termin: 09. Februar 2019
(10 – 16.30 Uhr)
Kosten, Tagesseminar: € 85.- / ermäßigt € 65.-
Ort: Alte Wache, Eichenstraße 37a, 20255 HH
Anmeldung: telefonisch 040 – 23 49 49 03 oder
über das Kontaktformular auf der Internetseite
www.JudithSonntag.de

08. Februar 2019

Einführungsseminar in die Musiktherapie

Abendseminar

Bild vergrößern

Dieses Seminar richtet sich an alle,
die Musiktherapie kennen lernen wollen.
Das eigene Erleben von Rhythmus und Klang
ist dabei Ausgangspunkt unserer Betrachtungen.
Im Zentrum steht das Spielen und Experimentieren mit Musikinstrumenten und Stimme sowie das Hören von Musik. Vermittelt werden sowohl Erfahrungen musiktherapeutischer Praxis als auch theoretische Inhalte. Anhand von Beispielen wird der Einsatz von Musiktherapie als psychotherapeutisches Verfahren in verschiedenen Praxisfeldern vorgestellt. Eingeladen sind alle, die Interesse daran haben, aktiv handelnd einen neuen und ungewohnten Umgang mit Musik zu erfahren und Einblicke in das Berufsbild des Musiktherapeuten,
der Musiktherapeutin zu gewinnen.
Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich von der Psychotherapeutenkammer Hamburg akkreditiert. Es werden 5 FE (Fortbildungseinheiten) zuerkannt.

Leitung: Judith Sonntag,
Termin: 08. Februar 2019
(17 – 20.45 Uhr)
Seminarkosten: € 45.- / ermäßigt € 40.-
Anmeldung: 040 – 23 49 49 03,
Ort: Alte Wache, Eichenstraße 37a, 20255 Hamburg

01. Dezember 2017

Aktuelles aus der Praxis für Musiktherapie

Einzelmusiktherapie - freie Plätze ab 01. Dezember 2017

Bild vergrößern

Freie Plätze Einzelmusiktherapie
für Kinder und Erwachsene
ab 01. Dezember 2017.
----
Bitte melden Sie sich gerne schon ab Herbst 2017,
damit Anamnese und Auftragsklärung
vorab stattfinden können.

----

Kontakt: 040 - 23 49 49 03
kontakt@judithsonntag.de

01. September 2017

Lehrmusiktherapie und Ausbildungssupervision

für Studierende des Masterstudiengangs Musiktherapie

Bild vergrößern

- im Einzel Setting

- nach Richtlinien und zeitlichen Vorgaben der HfMT

- anerkannte Lehrmusiktherapeutin DMtG

- in Eimsbüttel, nur 15min. (per Fahrrad) von der Hochschule entfernt

- Kosten: € 65.-/Std., Ratenzahlung möglich

- Fachbücher und Fachzeitschriften können jederzeit ausgeliehen werden

Zusätzlich zu Lehrmusiktherapie und Ausbildungssupervision unterstütze ich Berufseinsteiger bei der besonderen Herausforderung, erstmals gänzlich eigenverantwortlich musiktherapeutisch zu arbeiten.

Kontakt: 040 - 23 49 49 03
kontakt@judithsonntag.de

15. Juni 2017

10 Jahre Praxis Alte Wache

Im Juni 2007 eröffnete die Praxis für Musiktherapie
in der Alten Wache in Eimsbüttel.

Bild vergrößern

10 Jahre Praxis Alte Wache
geschützte Grenzen - mittendrin

Entschleunigen, inne halten, Ruhe finden
Im Provisorium improvisierend kreative Lösungen finden für das, was notwendig ist
Ich lade Sie ein,
durch die Türe zu gehen und ganz da zu sein
Angekommen mitten in Eimsbüttel,
umgeben von buntem Leben
Langsamkeit und Zeit, hinter dicken Mauern
Wache, wachsam, wach für Geschichte und Gegenwart
Lebendigkeit und Resonanz
Musik als Ausdruck, Beziehung gestalten